finanzwire.de

Search

AD PEPPER MEDIA INTERNATIONAL N.V. (FRA:APM) Original-Research: Ad Pepper Media Int. N.V. (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

15/10/2018 12:51

18/07/2019 08:25
23/04/2019 08:40
01/04/2019 08:50
04/03/2019 10:10
28/02/2019 10:27
18/02/2019 10:31
14/02/2019 08:27
16/11/2018 12:16
15/10/2018 12:51
12/10/2018 11:49

Original-Research: Ad Pepper Media Int. N.V. - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Ad Pepper Media Int. N.V.

Unternehmen: Ad Pepper Media Int. N.V.
ISIN: NL0000238145

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 15.10.2018
Kursziel: 4,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Schwächeres Neukundengeschäft führt zur Guidanceanpassung

ad pepper hat vergangenen Freitag vorläufige Q3-Zahlen veröffentlicht und die Guidance angepasst. Die wesentlichen Kennziffern sind der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen.

[Tabelle]

Umsatzentwicklung mit Licht und Schatten: Auf Konzernebene steigerte ad pepper die Erlöse in Q3 um 12,4% auf 9,5 Mio. Euro (MONe: 10,2 Mio. Euro). Das mit Abstand stärkste Wachstum entfiel erneut auf das Segment ad pepper media, das den Umsatz in Q3 mit +86,7% (H1: +56,1%) signifikant verbessern konnte. Zurückzuführen ist diese Dynamik u.E. auf eine gute Entwicklung im Bereich Performance-Display-Advertising und LeadGenerierung. Auch das Affiliate-Netzwerk Webgains konnte nach dem schwachen ersten Halbjahr (-1,2%) in Q3 wieder wachsen (+6,2%). Enttäuschend entwickelte sich hingegen die Performance-Marketing Agentur ad agents, deren Umsatz in Q3 überraschend um 11,2% eingebrochen ist (H1: +22,0%). Wir gehen davon aus, dass ad agents durch ein schwächelndes Neukundengeschäft den Verlust einiger Kunden nicht kompensieren konnte.

Personal- und Marketingausgaben belasten Ergebnis deutlich: Ergebnisseitig führten in Q3 erhöhte Personal- und Marketingausgaben in den Segmenten ad agents und Webgains zu einem deutlich geringeren Konzern-EBITDA (Q3: -28,6% auf 0,3 Mio. Euro). Die gestiegenen Personalaufwendungen dürften insbesondere bei Webgains angefallen sein, da hier im März zwei neue Standorte (Mailand und München) eröffnet und mehr Mitarbeiter eingestellt wurden als von uns erwartet. Darüber hinaus waren Webgains und ad agents in diesem Jahr auf diversen Messen mit großen Ständen vertreten (u.a. DMEXCO, PI LIVE, Affiliate Summit APAC), wodurch der Marketingaufwand deutlich gestiegen sein dürfte.

Prognosen angepasst: Der Vorstand hat infolge der schwachen Entwicklung in Q3 seine Jahresziele angepasst und rechnet nun mit einem EBITDA unter Vorjahr (zuvor: mind. auf Vorjahresniveau). Insgesamt haben wir ad pepper sowohl in Q3 als auch auf Gesamtjahressicht deutlich mehr zugetraut, sodass wir unsere Prognosen nun deutlich reduzieren. Für ad agents gehen wir jetzt auch in Q4 von einem Umsatzrückgang i.H.v. -9% aus. Darüber hinaus haben wir unsere OPEX aufgrund der gestiegenen Personal- und Marketingausgaben sowie der jüngst verkündeten Partnerschaft mit Humanise.AI angepasst (OPEX-Quote 47,6% vs. zuvor 46,0%). Positiven Newsflow erwarten wir in den nächsten Wochen u.a. durch weitere Fortschritte im Bereich der künstlichen Intelligenz.

Fazit: Wir haben uns infolge der enttäuschenden Entwicklung in Q3 nun deutlich konservativer positioniert. Nach Anpassung unseres Bewertungsmodells reduziert sich das Kursziel auf 4,00 Euro (zuvor: 4,90 Euro). Aufgrund des u.E. jedoch übertriebenen Kursrückgangs der letzten Wochen bestätigen wir dennoch unsere Kaufempfehlung.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/17075.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.