finanzwire.de

Search

LECLANCHE SA (FRA:CH001627) EQS-Adhoc: Leclanché SA: Leclanché veröffentlicht die Ergebnisse für das Gesamtjahr 2018, ein Rekordumsatzwachstum und einen starken Auftragsbestand für 2019 und darüber hinaus

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

05/04/2019 07:00

16/05/2019 18:30
09/05/2019 20:59
06/05/2019 07:00
18/04/2019 07:30
16/04/2019 07:00
05/04/2019 14:19
05/04/2019 09:02
05/04/2019 07:00
06/03/2019 07:16
24/01/2019 07:25

EQS Group-Ad-hoc: Leclanché SA / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Jahresergebnis
Leclanché SA: Leclanché veröffentlicht die Ergebnisse für das Gesamtjahr 2018, ein Rekordumsatzwachstum und einen starken Auftragsbestand für 2019 und darüber hinaus

05.04.2019 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Leclanché veröffentlicht die Ergebnisse für das Gesamtjahr 2018, ein Rekordumsatzwachstum und einen starken Auftragsbestand für 2019 und darüber hinaus

- Rekordumsatz mit über 2,7 mal so viel Umsatz wie 2017

- EBITDA-Verlust in Prozent des Umsatzes um über die Hälfte reduziert

- Meilenstein von 100 MWh im kommerziellen Betrieb im stationären Geschäft überschritten

- Starker Auftragsbestand für 2019 und 2020, der höhere Margen und wiederkehrende Umsätze liefert.

- Solider Ausblick für das e-Transportgeschäft

- Neue Wachstumskapitalzufuhr von CHF 35 Mio. für das Working Capital

- Stärkung der Bilanz durch eine Vereinbarung zur Umwandlung von Fremdkapital im Umfang von CHF 35,9 Mio. in Eigenkapital.

- Leclanché wird grün: 110 Jahre tätig für eine nachhaltige Zukunft

- Der Geschäftsbericht 2018 wurde heute veröffentlicht


Kennzahlen

in CHF Mio. 2018 2017 2016 2015
Umsatz 48.7 18.0 28.5 18.2
EBITDA -39.1 -31.8 -28.4 -26.0
EBITDA in % vom Umsatz -80% -177% -100% -143%
 

YVERDON-LES-BAINS, Schweiz, 5. April 2019: Leclanché SA (SIX: LECN), einer der weltweit führenden Anbieter von Energiespeicherlösungen, gab heute seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2018 bekannt.

Der konsolidierte Umsatz für das Geschäftsjahr 2018 betrug CHF 49 Mio., gegenüber CHF 18 Mio. im Jahr 2017. Das entspricht einem Rekord über die letzten 22 Jahre und mehr als dem 2,7-fachen des Umsatzes von 2017.

Der EBITDA-Verlust für das Jahr beträgt CHF -39,1 Mio., gegenüber einem Verlust von
CHF -31,8 Mio. im Vorjahr. Bezogen auf den Umsatz hat sich der EBITDA-Verlust im Vergleich zu 2017 mehr als halbiert.

Leclanché ist im Berichtsjahr um fast 100 Mitarbeitende gewachsen und nähert sich der kritischen Grösse. Die operativen Ausgaben stabilisieren sich und sind auf dem Weg, im Jahr 2020 das branchenübliche Niveau zu erreichen. Dies, zusammen mit einer höheren Auslastung und reduzierten Ausschussraten in der Produktion, untermauert die langfristige Wettbewerbsfähigkeit und Rentabilität der Gesellschaft.

Im Jahr 2018 sicherte sich Leclanché im e-Transportgeschäft Bestellungen von mehr als 75 MWh oder 42 Mio. CHF, die 2019 und 2020 ausgeliefert werden. Leclanché erreichte die europäische Marktführerschaft im schnell wachsenden e-Marine-Geschäft und gewann führende Nutzfahrzeugkunden.


Update zur Finanzierung
Leclanché hat sich eine zusätzliche Kreditlinie gesichert und eine weitere Restrukturierung der Bilanz abgeschlossen. Alle kurzfristigen Fälligkeiten wurden bis zum 31. Dezember 2020 verlängert, und FEFAM[1], der grösste Aktionär von Leclanché, hat sich bereit erklärt, bis Ende Juni 2019 CHF 35,9 Mio. seiner Schulden in Eigenkapital zu wandeln.

Zusätzlich zu den im Juni 2018 gesicherten CHF 75 Mio. haben sich die mit Golden Partner verbundenen Parteien bereit erklärt, Leclanché eine Working-Capital-Kreditlinie von CHF 35 Mio. mit festgeschriebenen Fälligkeiten zur Verfügung zu stellen. Damit beläuft sich die bisher aufgenommene Wachstumsfinanzierung auf insgesamt CHF 200 Millionen.

Anil Srivastava, CEO von Leclanché, kommentierte: "Ich freue mich, bekanntgeben zu können, dass das Unternehmen seine auf der Generalversammlung im vergangenen Dezember abgegebenen finanziellen Ziele erfüllt und übertroffen hat. 2018 war ein bedeutsames Jahr, und unsere Erfolge bestätigen die Wachstumsstrategie, die das Unternehmen im Jahr 2015 definiert hat. Wir steigen mit einem soliden Auftragsbestand und zugesagten Projekten im Umfang von über CHF 60 Mio. ins laufende Jahr, was höhere Margen und wiederkehrende Umsätzen generieren wird. Davon entfallen 70% oder CHF 42 Mio. auf das neue und schnell wachsende Geschäft E-Transportlösungen. Wir gehen davon aus, dass dieser Geschäftsbereich im Jahr 2019 bis zu 20% zum Umsatz beitragen und seinen Umsatzanteil nach 2019 rasch erhöhen wird

Leclanché eröffnen sich grosse Chancen. Leclanché ist als weltweit führender Anbieter von Energiespeicherlösungen positioniert, der zu 100% im Besitz aller Schlüsseltechnologien ist. Unser Geschäftsmodell fokussiert auf ein margenstarkes System- und Softwaregeschäft, in einem Markt mit jährlichen Wachstumsraten von 37% (CAGR), unterstützt durch umsatzstarke Stationärlösungen und margenstarke E-Transportlösungen, die wiederkehrende Umsätze liefern.

Wir haben über ein exklusives Joint Venture mit Exide Industries Limited den strategischen Markteintritt in Indien, das voraussichtlich einer der grössten Elektrofahrzeugmärkte der Welt werden wird, vollzogen. Im Rahmen der Vereinbarung erhält das Joint Venture gegen eine Gebühr eine unbefristete Lizenz für alle relevanten Leclanché-Technologien, die in Indien eingesetzt werden. Die Auswahl als Partner durch Exide Industries sowie die hohe IP-Lizenzgebühr stellen für Leclanché eine wichtige industrielle Anerkennung unserer Technologien dar und steigern den zugrunde liegenden Wert des Unternehmens.

Im Bereich stationäre Speicherlösungen haben wir den Meilenstein von 100 MWh an stationären Speicherprojekten überschritten, die weltweit installiert und betrieben werden. Darunter sind bahnbrechende replizierbare Projekte, die die Integration erneuerbarer Energien in die Netze verbessern und Engpässe reduzieren. Dazu gehören das 20 MW/19,5 MWh Marengo-Projekt für den PJM-Markt in Nordamerika, eines der leistungsstärksten PJM-Projekte, und das 22 MW/34,8 MWh Speicherwerk Cremzow in Deutschland, das in Zusammenarbeit mit Enel Green Power und ENERTRAG realisiert wurde".

Diese Woche präsentierte Leclanché sein neues Erscheinungsbild, das sowohl die Innovationskraft des Unternehmens als Schlüsselakteur der nachhaltigen Energiewende als auch das Erbe von 110 Jahren Schweizer Technologiegeschichte, Qualität und Präzision sowie deutschem Maschinenbau widerspiegelt. Das Leclanché-Logo ist nun mit einer grünen Abstufung versehen, was die Mission des Unternehmens ausdrückt sowie die attraktiven Wachstumsperspektiven in seinen etablierten Geschäftssegmenten stationäre Speicherlösungen,
e-Transportlösungen und Spezialbatteriesysteme.

Finanzergebnisse
Weitere Informationen finden Sie im vollständigen Geschäftsbericht 2018, der auf der Website der Gesellschaft unter www.leclanche.com abrufbar ist.

Highlights im Geschäftsjahr

- 100 MWh stationäre Speicherprojekte weltweit

Leclanché erreichte im Dezember 2018 den Meilenstein von 100 MWh an stationären Speicherprojekten weltweit, darunter bahnbrechende, replizierbare Projekte, welche die Integration erneuerbarer Energien ins Netz beschleunigen. Weitere Informationen zu den abgeschlossenen Projekten finden sich auf unserer Website unter https://www.leclanche.com/stationary-solutions/

- Nexcharge: Joint Venture mit Exide Industries, Indien

Im Juni 2018 vollzog Leclanché den strategischen Markteintritt in Indien durch Gründung eines Joint Ventures mit Exide Industries zur Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien und Energiespeicherlösungen. Diese sollen das Wachstum des indischen Elektrofahrzeugmarkts vorantreiben, der voraussichtlich einer der weltweit grössten werden wird.

Die Produktionsstätte von Nexcharge wird auf der grünen Wiese ausserhalb der Stadt Gandhinagar im indischen Bundesstaat Gujarat errichtet. Die Anlage zur Herstellung von Modulen und Batteriepacks soll bis Ende Juni 2019 in Betrieb gehen. Ziel ist es, bis 2021 über eine Kapazität von 3 Millionen Zellen pro Jahr zu verfügen und die Gesamtkapazität im Zeitraum 2020 bis 2021 zu erhöhen. Die gesamte Werkskapazität wird etwa 1,5 GWh/Jahr erreichen.

- Werk Willstätt

Um dem schnell wachsenden Auftragsbestand gerecht zu werden, wurden CHF 10 Mio. für eine deutliche Erhöhung der Zellproduktion bereitgestellt. Die Auslastung der Fabrik wird von 400'000-Zellen im Jahr 2019 auf 900'000-Zellen im Jahr 2020 steigen, dank wiederkehrender Lieferverträge in den Bereichen E-Transportlösungen und Robotik. Es wird erwartet, dass die kombinierten Mengen mit Nexcharge ab Ende 2020 mehr als 2 GWh/Jahr erreichen werden.

- Deutsches Konsortium

Im Januar 2019 kündigte die Bundesregierung eine Investition von EUR 500 Mio. für ein Forschungsprogramm und den Aufbau einer Pilotlinie zur Herstellung von Lithium-Ionen-Zellen an. Leclanché ist der grösste Lithiumzellenhersteller innerhalb eines Konsortiums von Unternehmen, die sich an dieser Initiative beteiligen. Ziel ist es, die Bemühungen zur Schaffung einer wettbewerbsfähigen, europäischen Batterieindustrie zu beschleunigen. Im Anschluss hat die Leclanché GmbH beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine Interessensbekundung im Rahmen des Important Projects of Common European Interest (IPCEI)-Programms der Europäischen Union eingereicht, zusammen mit führenden europäischen Partnern wie Solvay, Umicore, CS Additive, PEC, Manz und SGL Carbon. Die Partnerschaftsstruktur würde F&E und Produktion mit Standorten in Polen, Belgien, Frankreich, Italien und Deutschland umfassen.

- Übernahme der Energiemanagementsoftware (EMS)-Software-Suite von IDI Inc

Im August 2018 schloss Leclanché die Übernahme der fortschrittlichen EMS-Software-Suite von IDI ab. Die Lösung wurde bereits bei mehreren Projekten erfolgreich installiert. Das Unternehmen hat sein EMS-Führungsteam in Anderson, IN, personell verstärkt, um die Produktentwicklung und Projektumsetzung zu beschleunigen.


Organisation

- Stefan Louis, bislang Executive Vice President e-Transport Solutions, wurde zum CEO von Nexcharge, dem Joint Venture mit Exide Industries in Indien, ernannt.

- Philip Broad, der im August 2018 ins Unternehmen eintrat, wurde im März 2019 zum Vice President e-Transport Solutions und Nachfolger von Stefan Louis ernannt.

- Somit setzt sich das Führungsteam wie folgt zusammen:

Name Funktion
Anil Srivastava Chief Executive Officer
Hubert Angleys Chief Financial Officer and Chief Operating Officer
Pierre Blanc Chief Technology and Industrial Officer
Fabrizio Marzolini Executive Vice President, Specialty Battery Solutions
Bryan Urban Executive Vice President, Stationary Solutions
Philip Broad Executive Vice President, e-Transport Solutions
 

- Verwaltungsrat

Im Dezember 2018 wurde Stefan Müller zum Verwaltungsratspräsidenten ernannt. Er ersetzt Jim Atack. Axel Joachim Maschka wurde zum Mitglied des Verwaltungsrats gewählt.


* * * * *

Über Leclanché
Leclanché SA (SIX: LECN), mit Hauptsitz in der Schweiz, ist ein führender Anbieter von hochwertigen Energiespeicherlösungen, die den Fortschritt in Richtung einer Zukunft mit sauberer Energie vorantreiben. Die Firmengeschichte von Leclanché basiert auf über 100 Jahren Innovationen im Bereich Batterien und Energiespeicher. Zusammen mit der traditionellen Schweizer Präzision und Qualität sowie der deutschen Ingenieurstechnik macht dies Leclanché zum bevorzugten Partner für Disruptoren, etablierte Unternehmen und Regierungen, die bei der Erzeugung, Verteilung und Nutzung von Energie in der ganzen Welt Pionierarbeit leisten.
Die Energiewende wird vor allem durch Veränderungen im Management unserer Stromnetze und der Elektrifizierung des Verkehrs vorangetrieben, und diese beiden Endmärkte bilden das Rückgrat unserer Strategie und unseres Geschäftsmodells. Leclanché steht im Mittelpunkt der Konvergenz der Elektrifizierung des Verkehrs und der Entwicklung der Stromverteilungsnetze. Leclanché ist das weltweit einzige börsenkotierte reine Energiespeicherunternehmen und an der Schweizer Börse kotiert.
SIX Swiss Exchange: Tickersymbol LECN | ISIN CH 011 030 311 9

Haftungsausschluss
Diese Medienmitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen über die Aktivitäten von Leclanché, die durch Begriffe wie "strategisch", "vorgeschlagen", "eingeführt", "wird", "geplant", "geplant", "geplant", "erwartet", "Verpflichtung", "erwarten", "prognostizieren", "etabliert", "vorbereiten", "planen", "schätzen", "Ziele", "würden", "potenziell" und "erwarten" gekennzeichnet sein können, "Schätzung", "Angebot" oder ähnliche Ausdrücke oder durch ausdrückliche oder implizite Diskussionen über den Hochlauf der Produktionskapazitäten von Leclanché, mögliche Anwendungen bestehender Produkte oder potenzielle zukünftige Einnahmen aus solchen Produkten oder potenzielle zukünftige Verkäufe oder Gewinne von Leclanché oder einer seiner Geschäftseinheiten. Sie sollten sich nicht zu sehr auf diese Aussagen verlassen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Ansichten von Leclanché über zukünftige Ereignisse wider und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck kommen. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Produkte von Leclanché ein bestimmtes Umsatzniveau erreichen. Es gibt auch keine Garantie dafür, dass Leclanché oder eine seiner Geschäftseinheiten bestimmte finanzielle Ergebnisse erzielen wird.

* * * * *

Kontakte
Medienkontakte :
 
Europa/Weltweit : USA und Kanada :
Desiree Maghoo
T : +44 (0) 7775 522 740

E-mail : dmaghoo@questorconsulting.com
 
Rick Anderson

T : +1-718-986-1596
Laure Lagrange

T : +44 (0) 7768 698 731

E-mail : llagrange@questorconsulting.com
 
Henry Feintuch

T : +1-212-808-4901

E-mail : leclanche@feintuchpr.com
Schweiz : Investorenkontakte :
Thierry Meyer

T : +41 (0) 79 785 35 81

E-mail : tme@dynamicsgroup.ch
 
Anil Srivastava / Hubert Angleys
Tel. : +41 (0) 24 424 65 00
E-Mail : invest.leclanche@leclanche.com
Thomas Balmer

T : +41 (0) 79 703 87 28

E-mail : tba@dynamicsgroup.ch
 
 

[1] FEFAM steht für: AM INVESTMENT SCA, SICAV-SIF - Liquid Assets Sub-Fund, zusammen mit FINEXIS EQUITY FUND - Renewable Energy Sub-Fund, FINEXIS EQUITY FUND - Multi Asset Strategy Sub-Fund, FINEXIS EQUITY FUND - E Money Strategies Sub-Fund (auch als Energy Storage Invest bezeichnet); alle diese Fonds gemeinsam sind Hauptaktionär von Leclanché, nachstehend als "FEFAM" bezeichnet.



Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Leclanché SA
Av. des Sports 42
1400 Yverdon-les-Bains
Schweiz
Telefon: +41 (24) 424 65-00
Fax: +41 (24) 424 65-20
E-Mail: investors@leclanche.com
Internet: www.leclanche.com
ISIN: CH0110303119, CH0016271550
Valorennummer: A1CUUB, 812950
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 796355

 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

796355  05.04.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=796355&application_name=news&site_id=symex