finanzwire.de

Search

UZIN UTZ AG (FRA:DE000755) Original-Research: Uzin Utz (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

17/04/2019 11:01

27/08/2019 13:06
15/05/2019 17:01
08/05/2019 18:26
17/04/2019 11:01
06/03/2019 11:21
06/12/2018 11:46
15/11/2018 13:01
28/08/2018 12:56
15/05/2018 12:01
17/04/2018 16:41

Original-Research: Uzin Utz - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Uzin Utz

Unternehmen: Uzin Utz
ISIN: DE0007551509

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 17.04.2019
Kursziel: 65,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank, Laser

Antizipierte Ergebnissteigerung sollte 2019 für deutlich besseren Newsflow sorgen

Uzin Utz hat gestern seinen Geschäftsbericht für das Jahr 2018 veröffentlicht, nachdem das Unternehmen Anfang März bereits vorläufige Zahlen berichtet hatte. Für das laufende Geschäftsjahr gab Uzin Utz wie üblich eine qualitative Guidance.

[Tabelle]

Hohe Umsatzdynamik durch Konsolidierungen und organisches Wachstum: Der Umsatz des Geschäftsjahres 2018 lag mit 345,7 Mio. Euro knapp 17% über dem Vorjahreswert. Im Abschlussquartal war die Umsatzdynamik mit +20,0% sogar noch etwas höher. Getrieben wurde das Erlöswachstum nicht zuletzt durch Konsolidierungseffekte im Zuge der Übernahmen der Großhändler Forinn B.V. und Bosgoed Groothandel B.V. in den Niederlanden sowie des Werkzeugproduzenten Pajarito in Deutschland. Darüber hinaus trugen insbesondere die Tochtergesellschaften codex, Uzin South Pacific sowie die Region Nordamerika zu einem erfreulichen organischen Wachstum von ca. 8,0% bei.

Kostendruck und Einmaleffekt führen zu Ergebnisrückgang: Gestiegene Kosten aufgrund der hohen Nachfrage nach Rohstoffen (Materialaufwand: +22,0%) sowie deutlich höhere Frachtraten (Frachtkosten: +30,4%) zehrten jedoch die hohe Umsatzdynamik weitestgehend auf. Zusätzlich wurde das EBIT durch einen außergerichtlichen Vergleich in einem langjährigen Rechtsstreit mit einmalig 3,7 Mio. Euro belastet. Das operative Ergebnis i.H.v. 22,2 Mio. Euro lag demzufolge ca. 12% unter dem Vorjahreswert. Bereinigt konnte Uzin Utz trotz des hohen Kostenrucks einen leichten Anstieg von 3,1% erzielen.

Dividende auf Vorjahresniveau: Trotz des geringeren Ergebnisses wird der Vorstand der Hauptversammlung eine unveränderte Dividende i.H.v. 1,30 Euro pro Aktie vorschlagen.

Ergebniswachstum für 2019 avisiert: Für 2019 erwartet Uzin Utz insbesondere in den Fokusregionen ein deutliches Umsatzwachstum (MONe: +7,2%) sowie einen Anstieg des Ergebnisses. Neben dem organischen Wachstum sollte u.E. der Wegfall des negativen Einmaleffektes einen deutlich positiven Einfluss auf die Unternehmensmargen haben.

Fazit: Wenngleich sich das hohe Erlöswachstum in 2018 nicht in steigende Ergebnisse niederschlug, sehen wir Uzin Utz‘ Wettbewerbsqualität als unverändert hoch an. Wir rechnen im laufenden Geschäftsjahr insbesondere im Hinblick auf die Ergebnisentwicklung mit einem besseren Newsflow. Dementsprechend bestätigen wir unsere Kaufempfehlung mit einem durch das Fortschreiben des DCF-Modells bedingten neuen Kursziel von 65,00 Euro (zuvor: 60,00 Euro).

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/17827.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.